Männerliebe

Am Wochenende waren wir in Brokeback Mountain - dringliche Empfehlung, schaut ihn euch an. Die Rezension der FAZ, nach der man den Film noch in 100 Jahren sehen wird, ist natürlich übertrieben, aber das gilt wohl für fast jeden Film. Aber die Metapher der fast unschuldigen Eruption trifft's sehr gut. Wunderschöner, zurückhaltend gespielter Film mit elegischer Grundstimmung und - jeder auf seine Weise - sehr anziehenden Protagonisten.
Tenor vieler Rezensionen ist, dass es noch nie eine schwule Liebesgeschichte im Kino gegeben habe, die sich nicht an ausschließlich die schwule Minderheit selber richtet. Hm, woran macht man das bitte fest? Und erinnere eigentlich nur noch ich mich an den wunderbaren My Private Idaho mit River Phoenix und Keanu Reeves?
(Quelle: Faz.net)

Trackbacks

  1. Stöckchen aus Obstalden

    Priska wirft und ich fang auf: 1. Greife das Buch, welches Dir am nächsten ist, schlage Seite 18 auf und zitiere Zeile 4 2. Strecke Deinen linken Arm so weit wie möglich aus. Was findest Du? 3. Was hast Du als letztes im Fernsehen gesehen? 4. Mit A

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. YellowLed says:

    Ich würde "My Private Idaho" nicht wirklich als "schwule Liebesgeschichte" bezeichnen. Eigentlich noch nicht mal als Liebesgeschichte. Außerdem ist es im Gegensatz zu "Brokeback Mountain" (auch wenn ich den noch nicht gesehen habe) nicht wirklich klassisch Hollywood.

  2. Martina Diel says:

    Tja, ich überlege gerade auch, ob ich Brokeback Mountain als "schwule Liebesgeschichte" bezeichnen würde. Sind Ennis und Jack nicht eher bi als schwul?

    Und mit "klassisch Hollywood", tja, da hab ich so meine Definitionsprobleme. Woran machst du das fest? Ist Ang Lee klassisches Hollywood, Gus Van Sant nicht?

  3. YellowLed says:

    Die IMDB ordnet es als Drama ein, das trifft es eher. Wenn nicht sogar Tragödie. "Klassisch Hollywood" finde ich es nicht, weil es dafür nicht quietschebunt und amerikanisch positiv bis oberflächlich genug ist. Es ist ein dreckiger Film, der unter die Haut kriecht - das ist in HW noch nicht so lange "erlaubt" ;-)

  4. Martina Diel says:

    Also "quietschebunt und amerikanisch positiv bis oberflächlich" ist Brokeback Mountain IMO auch nicht. Geh mal rein, würde mich interessieren, was du hinterher dazu meinst.


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA 1CAPTCHA 2CAPTCHA 3CAPTCHA 4CAPTCHA 5