Begegnung mit Klein-Erkan

Thursday, July 6. 2006
Ganz merkwürdiges Erlebnis gestern abend: wir waren mit einer Freundin zusammen noch was essen, saßen auf der Terrasse eines studentisch angehauchten Cafes in Bockenheim. Neben uns der freie Platz vor einer Kirche, ein knappes Dutzend Jungs im Alter von...hm.... 9 bis 12 Jahren dort am Bolzen, mehr als die Hälfte von ihnen Kinder "mit Migrationshintergrund" allem Anschein nach. Sie betrieben wohl sowas wie das Äquivalent zum Elfmeter-Schießen, aber nicht in ein Tor, sondern gegen ein Mäuerchen direkt neben unseren Tischen, was einigen Lärm verursacht hat. Ab und an flog auch ein Ball in Richtung der Cafe-Gäste, und zwischendurch mokierte sich unsere Begleitung über die Fäkalsprache der Jungs. (Ich habe das völlig ausgeblendet, wie ich auch die Gespräche an anderen Tischen ausblende in so einer Situation)


Continue reading "Begegnung mit Klein-Erkan"

An der Nidda lang

Sunday, July 2. 2006


Gibt es noch eine Stadt außer Frankfurt, die einen Routenplaner speziell für Radfahrer hat?


Continue reading "An der Nidda lang"

Toter Fisch mit Chili

Saturday, July 1. 2006
Das Projekt "Küche" ist heute in eine entscheidende Phase getreten - wir haben den Fussboden ausgesucht und einen Liefertermin für nächsten Donnerstag ausgemacht. Das ging fix (wir waren bei unserem freundlichen Fachhändler) und auch beim Gang in den Baumarkt für die verbleibenden Kleinigkeiten waren wir schnell erfolgreich und konnten alles erlegen, was noch fehlte.

Ich nehme ja immer Rücksicht auf die Shopping-Kompatibilität meiner männlichen Begleiter und halte Einkäufe daher gerne kurz - aber Martins Kapazitäten waren für heute noch nicht erschöpft und so haben wir uns entschlossen, nach Höchst ins Asia-Land zu fahren.

Continue reading "Toter Fisch mit Chili"