Ahjo, isch saans ja blos

Für die saarländischen und saarländischstämmigen Menschen in meiner Leserschaft, Exilsaarländer und Zugezogene, hier ein hoffentlich interessanter Link: Eine Online-Umfrage zu den Mundarten des Saarländischen der Uni Saarbrücken.
In diesem Sinne: geh mir fodd!

Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. Jens says:

    Du meinst die Universität des Saarlandes, Standort Saarbrücken. Es gibt keine Uni Saarbrücken.

  2. Martina Diel says:

    Wo du recht hast, hast du recht. :-)

  3. Jens says:

    Und was ich hinterher erst gesehen habe: Sogar der Link geht ja auf uni-saarland.de ...

    uni-sb.de usw. haben die ja auch angemeldet ...

  4. Martina Diel says:

    Ich fand das eher von...ähm... peripherer Bedeutung, muss ich sagen ;-)

  5. trillian says:

    Ein Teil der Uni-Saarland ist nicht in SB untergebracht. Zum Beispiel in Homburg.

    Übrigens witzig, dass du gestern darauf hingewiesen hast. Denn am 15.08. ist im Saarland Feiertag. (Miriä Himmelfahrt). Und sonst fast nirgends in der Welt

    (BTDTGTT)

  6. dyfa says:

    Sehr hübsch. Obwohl ich da geboren und größtenteils auch aufgewachsen bin, spreche ich den Dialekt glücklicherweise nicht.


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA 1CAPTCHA 2CAPTCHA 3CAPTCHA 4CAPTCHA 5