Was für Tage....

Einer der letzten Einträge in diesem Jahr, und das nur, um euch zu erzählen, wie komisch ich gerade drauf bin: ich bin so gut wie nie erkältet, alle Jubeljahre kommt es mal vor, dass ich mal krank bin. Da haben sich schon diverse Leute drüber mokiert, dass mich offenbar gar nix umhauen kann, während andere zwei oder dreimal im Jahr mit roter Nase und fiebriger Stirn rumlaufen. Aber dieser Tage hat es mich auch erwischt: seit wir am 26. aus Sontra zurück-gekommen sind, wache ich jeden Tag mit üblen Halsschmerzen auf, die dann im Laufe des Tages und mittels Konsum von Wagenladungen Fishermen's fast ganz weggehen. Und ich niese, die Nase läuft, etwas erhöhte Temperatur könnte ich auch haben. Besonders übel: ich fühle mich müde und habe Gliederschmerzen, als hätte ich körperliche Schwerstarbeit geleistet (das kenn ich eigentlich nur von früher, wenn ich mal Heuabladen geholfen habe oder sowas).

Und zeitgleich zu diesen Erkältungssymptomen habe ich jede Nacht wildeste Träume, teils Alpträume: einmal musste ich mit Herrn L. ganz überstürzt aus meiner Wohnung fliehen, nur mit ganz wenigen Dinge, die ich mitnehmen konnte, und wir habeh uns dann in einem Schwimmbad versteckt. Wovor versteckt? Keine Ahnung - was geblieben ist, ist nur das Gefühl, dringend weg zu müssen.
Dann träumte ich von einem Einbruch in das Haus meiner Mutter, in das ich vorübergehend wieder einzogen war. Die Haustür stand offen, ich gehe durch die Räume und finde im Zimmer meines Bruders wen vor? Einen langjährigen Freund, den ich einige Zeit weitgehend aus den Augen verloren hatte, der nun aber dort grübelnd saß und mir die Frage nicht beantworten konnte, warum er ins Haus eingebrochen war, statt mich einfach zu besuchen.
Und schliesslich heute nacht habe ich mit einem Poster aus meiner Lieblings-Newsgroup zusammen seine riesige Reisetasche ausgepackt und mir von ihm die einzelnen Teile erklären lassen. Es war ein sehr harmonisches Gespräch, harmonischer als die Dialoge, die wir normalerweise in der Newsgroup führen.

Tja und was soll mir das alles sagen? Geht das jetzt so weiter mit den Träumen oder hört das wieder auf, wenn die Erkältung weg ist? Was wollen mir diese Träume mitteilen? Habt ihr, verehrte Leserinnen und Leser, dazu Ideen?

Foto: Photocase.de/little apache

Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

    No comments


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA 1CAPTCHA 2CAPTCHA 3CAPTCHA 4CAPTCHA 5