Aufkleber

Das ist ja oft so: wenn man einmal beschlossen hat, dass X oder Y nicht klappen wird, weil man es einfach zeitlich nicht hinkriegt, dann funktioniert es plötzlich doch. Gestern nachmittag hab ich die Rohversion des aktuellen Kapitels geschrieben, heute und/oder morgen werde ich noch Änderungen einarbeiten. Und schwupp, ist auch wieder Zeit für einen kleinen Blogeintrag.

Genug der Vorrede:

Tchibo ist ja immer wieder gut, wenn es um den Verkauf von Produkten für den überzivilisierten Großstädter geht - dies wurde mal wieder bestätigt durch den letzten Newsletter. Dort wurde nämlich folgendes feilgeboten:


Ja, herzförmige Aufkleber für die Brustwarzen. Mit Müsterchen. Wie konnte ich nur bisher ohne sowas auskommen? Und noch nicht mal Messerbänkchen habe ich verkommenes Geschöpf.



Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. Nik says:

    Kann es sein, daß da jemand gerne der Genration "hirn- und bauchfrei" angehörte? Dann aber schnell die Aufkleber angelegt, ein durchscheinendes Top darüber angezogen und in die nächste Teenie-Disco gehoppelt...

    Und bitte, BITTE, Beweisbilder machen und veröffentlichen :-)


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA 1CAPTCHA 2CAPTCHA 3CAPTCHA 4CAPTCHA 5