1689

Unsereins gilt schon als halbes Fossil, wenn es auf eine Berufslaufbahn zurückblicken kann, die in die frühen Neunzigerjahre zurückreicht. Gestern und heute war ich aber bei einem, der auf eine noch viel viel längere Tradition zurückblicken kann, was seinen Job angeht: Ich habe Konni Scheller in Forchheim besucht - sein Gasthaus Roter Ochs gibts seit 1881. Und überhaupt gastronomische Aktivitäten der Familie Scheller in Forchheim gibt's seit 1689. Wow - noch hundert Jahre vor der Französischen Revolution. Das nenne ich mal eine alteingesessene Familie.

Weil Konni aber nicht nur Traditionen pflegt, sondern auch eine Affinität für etwas modernere Künste hat, ist er auch viel im Internet unterwegs, genauer gesagt im Usenet. Und weil er vor allem in dasr regelmäßig zu lesen ist, war dieses Wochenende bei ihm im Gasthaus das, was ich in einem anderen Zusammenhang ein "konspiratives Kleintreffen" genannt hätte: Wir haben Whiskey verkostet, Wodka-Sorten verglichen, ein leckeres Buffet[1] bis auf den letzten Rest verputzt, fränkisches Bier genossen und bis in den Morgen gequatscht und gezecht: Schwarze Anna für die ganz harten Jungs, für mich durfte es auch was Mädchenhafteres sein: das leckere Neder Kellerbier. Mir hat es riesig viel Spass gemacht - schön, Jens, Jan und Dietz wiederzusehen und Konni, Nelly und Mark kennenzulernen.
Leider hat es zeitlich nicht mehr gepasst, auch noch den Edgar Allan Poe-Abend mitzuerleben, der heute stattfindet - aber dafür hab ich auf der Rückfahrt im Zug einige Seiten an meinem Buchkapitel geschafft und morgen hoffentlich noch mehr.

[1]Auszug aus der Speisenliste:

- Thunfischmousse mit Jalapeñogelee
- mit Kräuterkäse gefüllte Peperoni
- Chili con Chili con Chili con Carne
- Thai-Chili mit Rinderfilet und Knoblauch
- diverse Fajita-Zutaten
- scharfe Schneckenspieße
- Hähnchenspieße
- pikant eingelegter Schafskäse
- Garnelen

Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. Princess says:

    mjam!

    Und ich hatte keine Zeit!
    Soviele Termine und so wenig Zeit... ;-)

  2. Martina Diel says:

    Tscha - man muss halt Prioritäten setzen! Aber okay, so eine Hochzeit, die kommt auch nicht ganz so häufig vor. Da kann man schon mal ins Rotieren geraten, seh ich ja ein. :-)


    (nein, bevor hier ein Gerücht entsteht: Nicht Princess hat geheiratet. Aber auf ner Hochzeit war sie trotzdem)

  3. Thorsten Dahm says:

    Tjo, meinereiner war ja auch schon lange nicht mehr in Forchheim ;-) Wird Zeit mal das nächste Treffen dort zu planen, vielleicht um die Nachwehen von Canossa zu kurieren?

    Gruß von der grünen Insel,
    Thorsten

  4. Martina Diel says:

    Das wäre eine Idee... /me richtet den Blick gen Süden (nicht ganz bis zum Kap der guten Hoffnung ;-))

  5. Jens Link says:

    Kleine Ergaenzung: Die scharfe Schneckenspieße gab es nicht.

    IIRC soll ende September wieder eine Lesung bei Konni stattfinden, den Termin koennte man mal ins Auge fassen.

    Gruesse aus London,

    Jens

  6. Martina Diel says:

    Das ist ja richtig international hier :-)


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA 1CAPTCHA 2CAPTCHA 3CAPTCHA 4CAPTCHA 5