Applying by doing

Wir haben ja einerseits sehr viel ZEIT, andererseits zu wenig - also abonniert haben wir sie, aber zum Lesen reicht's momentan selten.
Ich habe aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben und stapele fleißig ungelesene Ausgaben, und immer wenn ich weiß, dass ich mit dem ÖPNV fahren werde, nehme ich mir eine Handvoll mit. Da das momentan fast täglich ist, schrumpft der Berg auch durchaus schneller, als neue Sedimente dazukommen. Wie auch immer: so jedenfalls kam es, dass mir erst gestern die Ausgabe vom 7. Februar in die Hände fiel, in der folgende geniale Stellenanzeige zu lesen war:

(Ausriss)


Das nenne ich mal eine originelle Idee von Wieners + Wieners - und wenn ich nicht schon mehr als glücklich wäre mit dem, was ich jetzt mache, hätte ich richtig Lust, mich dort zu bewerben.
Und hier nochmal der gesamte Text, für den, der es selbst ausprobieren will:

Lektoratsvolontariat(e) zu besetzen
WIENERS+WIENERS, das Ton angebende Lektorat im deutschsprechenden Raum, mit Sitz im idillischen Arensburg vor den Toren Hamburg, hat ab sofort wieder Bedarf an Volontärinnen bzw. Volontären und ist auf Talent-Suche.

Unsere Zielgruppe sind Junior und Senior Copiewriter, Art Directoren und Kundenberater aus den führenden Werbe-Agenturen im In und Ausland, Marketing- Vertriebs- und Werbeleiter, sowie Leiter/innen der Presse- und Öffentlichkeit-Abteilungen mittlerer und grosser Unternehmen. Wir lektorieren und übersetzen Vkf-Literatur, Produkt- und Image-Broschüren, Direktmailings Fondprospekte, Geschäfts-Berichte, Onlinebanner, Websides und Vieles mehr. Zu unsren Kunden gehören Agenturen, wie z.B.die Ad Gerilleros ebenso gehören wie die Alfons Kösteritz Pralienenfabrik Gmbh & Co KG. Um bei Wieners&Wieners zu arbeiten solltest du ein Universitätstudium sprach-, geistes- oder wirtschaftwissenschaftlicher und eine gute allgemeine Bildung haben und mit Begriffen wie Loyality Marketing und early Adapters ebensoviel anfangen können, wie mit der Portfolio-Selektion-Theorie von Markovics oder mit Phillip Kotler, dem Vater des Begriffs Managements-by-objectives. Präpositonale Verbpartikel sollten Sie genau so von Präfix-Verben unterscheiden können wie sie in der Lage sein sollten, zu erklären was das Goedel'sche Theorem besagt oder beantworten, welcher amerikanische Author den Roman Independance day geschrieben hat.
Wir möchten, das Sie erstmal diesen Text im einzelnen mit den Korrekturzeichen aus den DUDEN „Die Rechtschreibung im Deutschen korregieren (bitte nicht neutexten), einscannen und uns mit Ihre Bewerbung einschliesslich aussagkräftiges Photo und Curriculum an Regina Hille (regina.hille@wienersundwieners.de) mailen. Das ist alle Mal schwierig. Wenn sie diese Prüfung mit Null Fehler bestehen, und die sonstigen Vorausetzungen erfüllen laden wir Sie zu Probetage bei Wieners und Wieners ein. Nach 12 Monate Volontariat kommt es meist zu Übernahme. Mehr zu Wieners+Wieners erfährst Du unter wwwwienersundwieners.de

Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

    No comments


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA 1CAPTCHA 2CAPTCHA 3CAPTCHA 4CAPTCHA 5