Dem Inschenjör...

Aufreger:
Ein Artikel in der Zeit zum Thema, wie der Arbeitsmarkt für Ingenieure denn heute so aussieht.

Nein, ich bin keine Vertreterin der Meinung, dass hier nun unbedingt IngenieurInnen oder Ingenieur/innen (oder Ingenienden?) hätte stehen müssen. Und das Thema "Mehr Frauen in naturwissenschaftliche und technische Berufe" sollte doch eigentlich auch langsam ausgelutscht sein, ich jedenfalls kann's bald nicht mehr hören, mal so unter uns.

Aber alle zehn Illustrationen in diesem Artikel zeigen wie selbstverständlich einen Mann - Frauen sind halt doch nicht "mitgemeint".
Da wundere ich mich gar nicht darüber, dass weiterhin das Bild des technischen Berufs männlich besetzt ist, nicht nur in den Augen von Eltern und Lehrern, die ein Mädel bewusst oder unbewusst in eine Richtung fördern oder nicht fördern, er- oder entmutigen, sondern natürlich auch und vor allem in den Köpfen der Mädels selbst, die dann lieber "etwas Weibliches" machen wollen. Wobei "weiblich" leider allzuoft heißt: Mies bezahlt und ohne Aufstiegschancen.

MINT-Initiativen sind offenbar immer noch bitter nötig.

Wenn ich mehr Zeit hätte als ich habe, würde ich einen Leserbrief schreiben. Und mein Fazit: MINT-Kampagnen sind weiterhin bitter nötig.

Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. trillian says:

    phhh Alles Firlefanz. Als V-Frau kann ich nur sagen, dass das natürlich "Ingenieuse" heißt. Wie "Friseur --> Friseuse".

    P.S.: Gerade bei uns im Studiengang waren etwa 25-30% Frauen!

  2. Laura says:

    Ein Leserbrief zu einem Artikel, der offensichtlich fast 1 Jahr alt ist, laut URL sogar noch älter, ist vermutlich nicht sehr wirkungsvoll.

    Das Thema "-Innen" nervt mich mittlerweile sehr - vielleicht nicht zuletzt auch, weil ich einen Prof habe, der nahezu jedes Mal, wenn er von "Studenten" spricht, noch ein "und Innen" hinterherschiebt und zu mir rübernickt... 8-)

    Ansonsten sind mir ehrliche Vorurteile lieber als gespielte Gleichberechtigung...

  3. Thilde says:

    Oh Mist, auf das Alter hab ich nicht geachtet.

    Und ja, besser Ehrlichkeit als Heuchelei.
    Am liebsten natürlich ehrliche Vorurteilslosigkeit ;-)


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA 1CAPTCHA 2CAPTCHA 3CAPTCHA 4CAPTCHA 5