Stream of Consciousness

Vor ein paar Tagen ist Google Scribe herausgekommen, ein neues Feature von Google, das Vorschläge macht, wie ein Text weitergehen könnte, indem es die bisherige Eingabe auswertet. Es ist faszinierend, was herauskommt, wenn man ein beliebiges Stichwort eingibt und dann die Vorschläge annimmt, die Scribe macht.
Ein Beispiel mit einer rotbemützten Märchengestalt:



Mit "Thildkröte" konnte Google nichts anfangen - wer hätte das gedacht? - aber beim Satzanfang "Thilde" kam dann folgendes heraus:



Sieht aus wie der Stream of Consciousness, von dem wir im Englisch-Unterricht so oft gehört haben, oder L'Écriture automatique aus dem Literatur-Proseminar.

Schönes Spielzeug!

Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. Immobilien Wiesbaden says:

    Also von Google Scribe halte ich nichts. Genauso wenig wie von Google Instant. Neues ist eben nicht immer gut.

  2. Thilde says:

    na, wenn das mal kein Comment-Spam ist ;-)
    Link ist entfernt.


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA 1CAPTCHA 2CAPTCHA 3CAPTCHA 4CAPTCHA 5