Stilvolles

Sigmund Freud


Und Ihr?

Trackbacks

  1. PingBack

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. DrNI says:

    Je nach Text variiert das bei mir. Multiple Persönlichkeiten? Oder vielleicht doch nur die Reduzierung von "Stil" auf Worthäufigkeitslisten und Interpunktion? (Das Original: http://www.codingrobots.com/blog/2010/07/09/i-write-like/) Worthäufigkeit ist letztendlich stark zusammenhängend mit Genre/Topic. Bestimmt hat das mal jemand näher untersucht, wie viel Idiolekt und wie viel Topic da drin steckt.

    Ich sollte dennoch mal was von Nadj Abonji lesen.

  2. Mirko says:

    har har. Ich auch oO und scheinbar durchgehend.
    Na denn, dann will ich mal in mich gehen und endlich meine blöde Phasenentwicklung abschließen, um mich meinen frühkindlichen Frusterlebnissen widmen. Oder auch nicht ;-)

  3. Mirko says:

    Auch Sigmund Freud... und zwar konstant scheinbar... na gut, dann wühlen wir mal in der Vergangenheit, was da schief gelaufen ist in meinen Phasen ;-)


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA 1CAPTCHA 2CAPTCHA 3CAPTCHA 4CAPTCHA 5